Leserbrief : Sparsamkeit an der falschen Stelle

Zur für den Spätsommer angekündigten Einstellung des Brettener „City-Buses“:

Schon zum zweiten Mal wird der Busbetrieb im Hausertal abgeschafft. Müssen die Schüler jetzt wieder vom Hausertal zum Schulzentrum laufen? Da wird doch an der falschen Stelle gespart.
Dabei sind doch die Schüler die Busbenutzer von morgen. Auch alte Leute sind die Leidtragenden. Die Fahrt zum Krankenhaus wurde genutzt und ist praktisch. Man könnte doch auch Firmen, wie zum Beispiel Neff, das Einkaufszentrum an der Diedelsheimer Höhe (Kaufland und Marktkauf), das Schwimmbad und eventuell auch den geplanten McDonalds mit einbinden.
Die Firma Neff hat verschiedene Schichten, die um 6 und um 7 Uhr beginnen und um 14, 14.30 und 15 Uhr enden. Zu dieser Zeit beginnt auch wiederum die Mittagsschicht. Viele der Arbeiter/innen wohnen im Hausertal.
Natürlich ist es einfacher, die Buslinie abzuschaffen, als nach anderen Möglichkeiten zu suchen.

Familie Palec
Im Brettspiel 5
Bretten

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Verkehr abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.