Arbeitskreis der Bürger hat sich konstituiert

ws. Der Arbeitskreis der Bürger, der sich mit Fragen der Stadtentwicklung befaßt, hat sich konstituiert. In der ersten Sitzung -letztmals unter Leitung des OB – unterhielt man sich dabei, ob er von einem Sprecher, Vorsitzenden oder von einer Sprechergruppe geleitet werden soll. Die nächste Sitzung im Juli wird dann Klarheit bringen über die Leitung sowie die Gründung weiterer Arbeitsgruppen, die sich mit Planen und Bauen, Verkehr oder Freizeit beschäftigen werden. Das Stadtplanungsamt wird dem 30köpfigen Arbeitskreis auch die Pläne und Skizzen für den Bereich Engelsberg und Sporgasse zur Verfügung stellen, wie überhaupt der Arbeitskreis auf „verwaltungstechnische Mitarbeit“ zurückgreifen kann, wenn er will. Andererseits sollen die Bürger in diesem Gremium die Pläne unvoreingenommen hinterfragen und Vorschläge unterbreiten können.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Arbeitskreis der Bürger hat sich konstituiert

  1. G. H. sagt:

    @fc am 12. Juni, 2013

    Auf den Tag genau – nach 16 Jahren – ist festzustellen, dass sich an einer Vielzahl von öffentlichen Vorgängen, die von außen nachvollziehbar sein müssten, absolut nichts geändert hat. Man denke nur an die Inhalte von nichtöffentlichen Sitzungen des Brettener Gemeinderates.

    So kann man kommunale Transparenz (Obrigkeit) natürlich auch leben und entsprechend verstehen lassen.

  2. fc sagt:

    „…wie überhaupt der Arbeitskreis auf „verwaltungstechnische Mitarbeit” zurückgreifen kann, wenn er will.“

    Tja, man konnte sich damals noch nicht vorstellen, wie viele verschlossene Schubladen und Köpfe es so im Rathaus gibt.

    Die aktuelle Situation lässt sich am besten an der nebenstehenden Umfrage – „Informiert die Stadtverwaltung Bretten ihre Bürger ausreichend über geplante Projekte?“ –
    ablesen.

    Und diese „Transparenz“ wird von uns auch noch bezahlt!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.