Leserbrief: Wer trägt die Verantwortung?

Leserbriefvon Martin Rausch, Oberderdingen-Flehingen
Zum Artikel „Kößler fragt zum Thema Hochwasser“ (BNN vom 10. Juni): Die Bilanz des starken Hochwassers ist gravierend, resümiert unser Landtagsabgeordneter Joachim Kößler (CDU). Jetzt möchte er von der Landesregierung erfahren, welche Maßnahmen sie denn treffen will um zukünftige Hochwasser zu vermeiden. Gute Frage, Herr Kößler, doch wer trägt denn die Verantwortung für diese Misere? Wessen Politik hat denn in den letzten 50 Jahren maßlos Flächen versiegelt und Oberflächenwasser in die Kanäle verbannt bis die Gullydeckel fliegen? Bitte erklären Sie doch jetzt den unbedarften Bürgern, deren Hab und Gut betroffen ist, warum man wider besseres Wissen selbst Problembereiche erschlossen und versiegelt hat. Warum die Kosten für Abwasserbeseitigung steigen werden. Warum Versicherungen den Häuslesbesitzern die Prämien hochschrauben oder kündigen, wenn sie im Bachbereich wohnen. Jetzt soll es die Landesregierung richten. Na hoffentlich. Hoffentlich stellt sich der Wähler und Steuerzahler auch die Frage, wer uns denn das eingebrockt hat.

Der Leserbrief wurde auch in den BNN vom 11.6.2015 abgedruckt

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.