NaSowas?!

Auch das sonst eher für seine trockenen Themen bekannte Melanchthon-Museum, möchte in der Faschingszeit etwas fürs Volk und nicht nur für die Intelligenz des Kraichgau-Städtchens bieten. Gesagt getan, anlässlich der Melanchthon-Preisverleihung stieg ein mit schwerem Kettenhemd bekleideter Mensch in die „Bütt“ und unter verhaltenem Gelächter der Anwesenden, nur unterbrochen von dem Tattü-Tatta des Posaunenchors, begann er seine Büttenrede, Thema : „die so genannte Irenik des ausgehenden 16. und 17. Jahrhunderts bei den Bemühungen des bedeutenden Universalgelehrten und damaligen Direktors der Wolfenbütteler Bibliothek“.
Mhhmmm….Sie wissen nicht was Irenik ist (nein mit seiner Irene hat es nichts zu tun!)?

Grämen Sie sich nicht, „er“ auch nicht, aber wozu hat man denn einen hochbezahlten Hausmeister und Melanchthon-Kenner in seinen Diensten! Der scheint für den Teil mit der Irene verantwortlich, den politisch-humoristischen Rest fügte der Kettenhemd-Träger dann selbständig an. Und das konnte er wirklich : mit seiner, gerade in einem Ambiente wie dem Melanchthonhaus zu Bretten, stets dem Ohr des Zuhörers schmeichelnden Stimme, mit einem schelmenhaften Lachen, das trotz der reichlich aufgetragenen Schminke noch zu erkennen war, teilte er in bester Faschingsmanier Seitenhiebe „auf die aktuelle Schulpolitik der Landesregierung“ aus. Denn Bildung und Schule, gerade wenn man zu wenig davon abbekommen hat, das sind die Themen die die großen Söhne Bretten’s gemeinsam haben!
Nachdem das Lachen der anwesenden Gäste nur mühsam und mit viel Einsatz des Posaunenchors gestoppt werden konnte, bezeichnete die Preisträgerin des diesjährigen Melanchthon-Preises (nein, auch sie hieß nicht Irene!), die nur abschließend kurz zu Wort kam, noch sichtlich leicht benommen und tief beeindruckt, das soeben Gehörte, als …. und hier sind wir uns jetzt nicht mehr sicher, war es „Wahrer Gottesdienst statt leerem Geschwätz“ oder „leeres Geschwätz statt wahrem Gottesdienst “?

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu NaSowas?!

  1. P.-G. sagt:

    Aber dann stets mit Doktor-Hut und Kettenhemd! 🙂

  2. Rich.S. sagt:

    Der Mann braucht nur noch einen Doktor-Titel!
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.