Jörg Biermann führt die LUB-Liste an

Brettener Liste unabhängiger Bürger präsentierte ihre Kandidaten für die Komrnunalwahl

Bretten (BNN). Unter dem Motto „Bürgerinteressen vor Parteiinteressen“ tritt die Liste Unabhängiger Burger (LUB) in Bretten mit 26 Kandidaten zur Kommunalwahl am 13. Juni an. Nominiert wurden: Jörg Biermann, Dieter Ammann, Peter Maier, Markus Gerweck, Volker Steinke, Vincenzo Gagliardi, Edgar Neuschi, Michael Stoll, Trudbert Genswein, Alexander Klepzig, Armin Schulz, Anke Dit-tes, Thadäus Zabel-Grasser, Axel Zickwolf, Bernd Hauser, Ingo Neumann, Silke Schäfer, Jochen Schätz, Wolfgang Schmidt, Gerhard Kühner, Thierry Rabetllat, Jörg Hickisch, Michael Stein, Michael Böckle, Dennis Angst und Rudi Schnäbele.

Oberstes Ziel der LUB ist die Interessenvertretung der Bürger ohne Rücksichtnahme auf Parteipolitik. Die aktuelle Kommunalpolitik steht im Mittelpunkt der Arbeit, wobei die Rüdtwald-Entscheidung auf strikte Ablehnung stößt. Die LUB wirft den politischen Parteien vor, die 6 000 Unterschriften missachtet und blanke Parteipolitik betrieben zu haben.

Weitere Schwerpunktthemen der LUB sind :
Familien (Kindergartenplätze und -gebühren, Klassestärken in den Grundschulen) und die ältere Generation. Es müsse älteren Menschen jede Unterstützung gewährt werden, damit sie lange in den eigenen vier Wänden wohnen können. Die Sicherung der Arbeitsplätze im Einzelhandel und im Mittelstand ist ein weiteres wichtiges Anliegen. Unter diesem Aspekt würden auch geplante Großprojekte kritisch beobachtet. „Keine Steuergelder für billiges Industriegelände, sondern Förderung der örtlichen Betriebe“, heißt die Devise.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Wahlen abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.