14,9% mehr Unternehmensinsolvenzen im Mai 2009

Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) in einer Pressemitteilung bekannt gibt, meldeten im Mai 2009 die deutschen Amtsgerichte 2663 Unternehmensinsolvenzen. Damit nahmen die Unternehmensinsolvenzen um 14,9% gegenüber Mai 2008 zu. Die Verbraucherinsolvenzen lagen nach Angaben des Bundesamtes im gleichen Monat mit 7493 Fällen um 0,4% höher als im Mai des Vorjahres. Zusammen mit den Insolvenzen von anderen privaten Schuldnern und Nachlässen wurden insgesamt 12511 Insolvenzen registriert, das waren 4,1% mehr als im Mai 2008.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 14,9% mehr Unternehmensinsolvenzen im Mai 2009

  1. Pet.. Wag. sagt:

    Keinesfalls jedoch in Bretten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.