Beschäftigten bei API Schmidt-Bretten legte für 1 Stunden die Arbeit nieder

IG_MetallIG Metall Bruchsal-Bretten erhöht den Druck.
80 Beschäftigten von API-Schmidt beteiligten sich am Mittwoch am Warnstreik der IG Metall Bruchsal-Bretten. Produktion stand still

Antun Bosnjakovic Betriebsratsvorsitzender von API Schmidt- Bretten: „Man kann doch nicht einerseits über Fachkräftemangel klagen und sich dann der Möglichkeit zur Aus- und Weiterbildung im Rahmen einer Bildungsteilzeit grundsätzlich verweigern. Das passt aus unserer Sicht einfach nicht zusammen„.
Die IG Metall Bruchsal-Bretten, so der 1. Bevollmächtigter Eberhard Schneider, werden in diese Woche noch weitere Betrieben in der Region zum Warnstreik aufrufen.
Seit Ende der Friedenspflicht haben sich rund 3.000 Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen aus 9 Betrieben an den Warnstreiks beteiligt, so Schneider

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.