31-Jähriger stirbt an Überdosis

Vermutlich an einer Drogenüberdosis ist am Mittwoch in der Brettener Pforzheimer Straße ein 31-jähriger Mann in den Räumen einer öffentlichen Toilette verstorben. Eine Reinigungskraft hatte den leblosen Mann gegen 18 Uhr in der unterhalb des Marktplatzes gelegenen Toilette gefunden. Die mit einem Rettungsteam vor Ort geeilte Notärztin konnte allerdings nur noch den Tod des 31-Jährigen feststellen.
Die Kriminalpolizei geht aufgrund der vorgefundenen Spuren davon aus, dass der als Konsument harter Drogen bekannte und zuletzt in Karlsruhe wohnhafte Mann offenbar an einer Überdosis eines Betäubungsmittels verstorben ist. Zur Klärung der genauen Todesursache hat die Kriminalpolizei-Außenstelle Bruchsal weitere Untersuchungen in die Wege geleitet.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.