Bürgerinformationsveranstaltungen zur Einführung der gesplitteten Abwassergebühr

Die Stadtverwaltung Bretten gibt die Termine für insgesamt drei Bürgerinformationsveranstaltungen bekannt:

  • Montag, den 16. Mai 2011, um 19.00 Uhr im Hallensportzentrum Bretten
  • Donnerstag, den 19. Mai 2011, um 19.00 Uhr in der Bürgerwaldhalle Büchig
  • Dienstag, den 24. Mai 2011, um 19.00 Uhr in der Turnhalle Diedelsheim

Durch das Urteil des Verwaltungsgerichtshofes Baden-Württemberg vom 11. März 2010 sind alle Kommunen im Land gezwungen, die gesplittete Abwassergebühr einzuführen. Während sich die bisherige Abwassergebühr ausschließlich nach dem Frischwasserverbrauch berechnete, ist zukünftig eine Schmutzwassergebühr auf der Grundlage des bezogenen Frischwassers in Kubikmeter und eine Niederschlagswassergebühr auf der Basis der abflussrelevanten Grundstücksflächen in Quadratmeter zu erheben.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bürgerinformationsveranstaltungen zur Einführung der gesplitteten Abwassergebühr

  1. G. H. sagt:

    Warum überhaupt Informationen?

    Die Wassergebührensumme bleibt bestehen. Die Gebühren werden nur anders aufgeteilt.

    Es geht um die Mengen Oberflächenwasser = Regenwasser, Niederschlagswasser
    und Trinkwasser = Schmutzwasser, Abwasser.

    Sicherlich werden die kommunalen (fachbürotechnischen) Neuberechnungen ergeben, dass als eigentlicher Zweck der aufwendigen Kalkulationsübungen höhere Wassergebühren die unabänderliche Folge sein müssen.

    Gut für die Fachbüros einerseits und die Kommunen (Stadtwerke) andererseits. 🙂
    Weniger gut für die Wasserverbraucher! 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.