Stadtwerke Schorndorf stellen auf erneuerbare Energien um

Nach der Atomkatastrophe in Japan stellen die Stadtwerke Schorndorf ihr Angebot um. Private Stromkunden werden ab Juli ausschließlich mit erneuerbaren Energien versorgt. Das sagte die Prokuristin Vera Steiner im SWR. Der Strom soll von deutschen und österreichischen Laufwasserkraftwerken kommen. Bislang hatten die Stadtwerke noch einen Anteil von 33 Prozent Atomstrom bezogen. Die Stadtwerke Schorndorf wollen den Strompreis nicht erhöhen. Ökostromkunden können mit einer Preissenkung rechnen. Die Mehrkosten übernimmt der Energieversorger. Die Stadtwerke Schorndorf versorgen 17 500 private Stromkunden in der Region.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.