Neues beim BAK

Als die Seiten des BAK Bretten im September 2002 online gingen, wurde auch schnell die Idee nach einer Seite mit aktuellen Info’s aus den lokalen Zeitungen im Raum Karlsruhe / Pforzheim / Heilbronn geboren.
Um dies möglichst schnell umzusetzen und tagesaktuelle Inhalte anbieten zu können, erbaten wir die Erlaubnis bei BNN, Pforzheimer Zeitung und der Heilbronner Stimme, einzelne Artikel aus deren Online-Angeboten übernehmen zu dürfen. Dies wurde uns zugesagt und dafür möchten wir uns an dieser Stelle nochmals herzlich bedanken! Was als provisorische Übergangslösung begann, wurde seither mehr als acht Jahre praktiziert, nichts hält eben länger als ein Provisorium…

Dies soll sich nun ändern, denn die Übernahme fertiger Artikel ist zwar bequem, birgt aber auch das Risiko, statt Informationen, politisch gefärbte Meinungen zu verbreiten, was sicherlich nicht unserem Selbstverständnis entspricht.

Tagesaktuelle Informationen sind inzwischen jedem Internetnutzer auf zahlreichen, auch lokalen Internetseiten zugänglich, ganze Online-Redaktionen sind mit recherchieren und veröffentlichen beinahe rund um die Uhr beschäftigt. Hier kann eine kleine Seite wie die des BAK nicht mithalten.

Was wir aber können ist ein Forum für Meinungen aus Bretten zur Verfügung zu stellen. Jeder ist aufgerufen einen Beitrag über ein Thema seiner Wahl beizusteuern. Wie unsere Leser wissen, ist das Themenspektrum jetzt schon vielfältig, siehe dazu auch die Stichwort-Liste! Ob Stadtentwicklung, Verkehr, Finanzen, Natur und Umwelt, Geschichte, oder auch gänzlich neue Ideen und Themen sind jederzeit willkommen. Oder stellen Sie doch Ihren Verein / Organisation / Interessensgruppe hier der Öffentlichkeit vor. Lassen Sie uns diese Seiten zu einem Spiegelbild Brettener Themen und Meinungen aus Bürgersicht werden.

Auch an die Mitbürger/Innen die sich mit Leserbriefen an die lokale Presse wenden der Hinweis, dass die Veröffentlichung eines Leserbriefes bei den Printmedien meist mit einer Kürzung verbunden ist und nach einem Tag Schnee von gestern. Das Internet dagegen hat ein langes Gedächtnis und Einsendungen unserer Leser/Innen werden beim BAK nicht gekürzt oder gar zensiert.

Sie lieber Leser entscheiden also künftig über die Vielfältigkeit und Aktualität dieser Seiten!
Wir freuen uns auf Ihre Beteiligung!
Einsendungen richten Sie bitte an: info@bak-bretten.de

Zu den wenigen Regeln die es für Sie als Autor beim BAK Bretten gibt:
Ob Sie unter Ihrem richtigen Namen schreiben oder ein Pseudonym wählen, bleibt Ihnen überlassen. Ihr korrekter Name und Anschrift/ E-Mail muss uns bekannt sein. Diese Daten werden nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weiter gegeben.
Beachten Sie bitte, dass das Internet keinen rechtsfreien Raum darstellt. Wer gegen geltendes Recht verstößt oder grob sittenwidrige Inhalte einsendet, hat keine Chance.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Artikel :

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Neues beim BAK

  1. Leserbriefe kann man anscheinend auch auf http://www.ich-finde.es veröffentlichen …

    L.S.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.