Angemerkt

Betriebswirtschaftlich sind die Landkreis-Krankenhäuser auf einem guten Weg. Der kalkulierte Zuschussbedarf fällt deutlich geringer aus als angenommen – eine Entwicklung, die sich fortzusetzen scheint. Offenkundig ist es zum einen gelungen, die Abläufe und Strukturen zu verbessern, zum anderen wird sich auch langsam die Angebotsverbesserung bemerkbar machen. Indes geben die vorliegenden Zahlen keinen Anlass zum Durchatmen. Gesundheitswesen ist beinharter Wettbewerb, in dem noch einiges auf Bruchsal und Bretten zukommt. Patientengewinnung über Ärztehäuser ist dabei ein Thema, dessen Dynamik ein wenig stockt. Und auch der Neubau in Bretten wird trotz mancher Zuschüsse nicht einfach zu stemmen sein. Allerdings ist er dringend nötig und wird daher schon vorbereitet. Noch in diesem Jahr wird eine Entscheidung erwartet.
Matthias Kuld

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Artikel :

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Angemerkt

  1. cv- sagt:

    Die Maßnahmen zur Steigerung von Effizienz scheinen weitgehend ausgeschöpft zu sein.
    Verweildauer, Zusammenschluss zum Klinikverbund und Qualitätsstandards sind durchgeführt.

    Gefragt ist der Wettbewerb mit der Konkurrenz: Patienten, niedergelassene Ärzte und Krankenkassen müssen zur Alleinstellung im hiesigen Raum beeinflusst werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.