Leserbrief: Gestank durch Stau an Schranken

Zum Leserbrief von Anton Boll zum Thema Bahnunterführung Gondelsheim in der Mittwochs-Ausgabe.
Es war zu ahnen. Hat man nach jahrzehntelangem Nichtstun, Zaudern und Zerreden eine Lösung, den nicht mehr zeitgemäßen schienengleichen Bahnübergang zu beseitigen, da melden sich schon wieder die ewigen Bremser und Bedenkenträger (Nörgler) zu Wort. Es wird unter anderem von einem „Tunnelabenteuer“ und einem „dramatischen“ Zunehmen von Lärm und Gestank in den Durchgangsstraßen gesprochen. Hier wird verkannt, dass der wesentliche Lärm und Gestank aus dem Rückstau durch die (insbesondere tagsüber) geschlossenen Schranken resultiert. Als die Bahnstrecke modernisiert wurde und der Bahnübergang fast ein halbes Jahr offen war, konnte von einer verkehrsentlastenden Situation (nicht nur gefühlt) gesprochen werden.

Herr Boll macht im Grunde nur Mutmaßungen und keine fundierten oder belegten Annahmen zum Verkehrsaufkommen. Unabhängig davon bringt uns die Wiederaufnahme der Thematik „Südtangente“ oder „Nordtangente“ nicht weiter. Im Gegenteil. Dann sind wir wieder am Status quo. Weiter sollten die Bedenkenträger berücksichtigen, dass eine weitere Entwicklung von Gondelsheim nur in Richtung Osten (unter anderem Schlossbuckel) möglich und sinnvoll ist. Oder möchte jemand die B 35 wieder im Ort haben? Außerdem sollte nicht ungeachtet gelassen werden, dass jenseits der Bahnlinie immerhin fast ein Viertel der Gondelsheimer wohnen, die ebenso ein wenig mehr Wohnqualität möchten.

Bei einer anderen als der jetzt vom Gemeinderat eingeleiteten Lösung, hat die Gemeinde die erforderliche innerörtliche Tunnellösung selbst zu erstellen/tragen und für die Instandhaltung zu sorgen. Wir reden hier von einer Investition von circa 14 300 000 Euro. Wollen und vor allem können wir uns dies leisten?
Zum Schlusssatz von Herrn Boll sei angemerkt: Ein Aufstand, auch „Rebellion“ genannt, ist ein offener, gewaltsamer Widerstand mehrerer Personen gegen die Staatsgewalt. Die Geschichte hat uns gelehrt, dass solches nur die tun, die keine Argumente mehr haben.

Johann Busic
Auf der Mühlhecke 27
Gondelsheim

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.