Ort zum Klettern, Krabbeln und Kriechen

Der Kinderspielplatz St. Johann im Brettener Baugebiet „Steiner Pfad“ wurde eröffnet / Stadt gibt 77 000 Euro aus
Bretten (jc). Das Brettener Neubaugebiet „Steiner Pfad“ hat eine neue Attraktion für Kinder. Nach einer dreimonatigen Bauzeit wurde nun der neue Kinderspielplatz St. Johann in Betrieb genommen. Neben einer Rutsche und einer Hangelwand können Kinder ihr Gleichgewicht auf einer Hängebrücke auf die Probe stellen. Die Spielanlage baut auf einen alten Bolzplatz auf, den es auf dem gleichen Gelände gab. Das Fußballfeld wurde wie der Rest des Spielplatzes mit Holzchips neu ausgelegt. Der Bauleiter Martin Alber hatte ein genaues Konzept für den Spielplatz: „Kinder sitzen schon den ganzen Tag in der Schule und zu Hause, hier können sie aktiv sein.“

Das waren die Mädchen und Jungen bereits am Eröffnungstag. Bevor Brettens Oberbürgermeister Martin Wolff den Spielplatz eröffnete, hatten die Kinder ihn schon erobert. Die Ansprache war ein fünfminütiges Intermezzo, das die Kinder nicht vom Spielen abhielt. Fast gingen die Formalien bei dem ganzen Spaß unter. Der Um- und Neubau, an dem insgesamt vier Firmen beteiligt waren, kostet rund 77 000 Euro.
Bei der Zusammenkunft wurde angemerkt, dass die sich auf dem Gelände befindende Grillhütte nicht nur zum Grillen benutzt werde. Jugendliche träfen sich dort, um Alkohol zu trinken, war zu hören. Deshalb rät OB Wolff: Eltern sollten mit ihren Kindern gemeinsam zum Spielplatz gehen.
Dann wurde es wieder für die interessant, für die der Spielplatz gebaut worden ist, als Brezeln und Getränke verteilt wurden. Bleibt zu hoffen, dass der Spielplatz zum Hangeln, Klettern, Rennen, Springen, Kriechen, Krabbeln, Rutschen und Balancieren jeden Tag so voll ist, wie bei seiner Eröffnung.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.