Schon gehört ?

schon gehört?Das Mittelzentrum Bretten ist ein Stück weiter auf seinem Weg zur unabhängigen, freien, großen Kreisstadt vorangekommen. Nachdem sich die „gelbe Post“ immer weiter zurückzieht und ihre Leistungen sukzessive abbaut, hat Bretten nun seine eigene Postzustellung und konsequenterweise die dazu nötigen Briefmarken aufgelegt!

Nein, das wird kein Artikel über das Mittelalter oder eine neue Peter- und Paul-Truppe „die Postler“, sondern eine Information über eine heutige, innovative Firma.
Die Rede ist von City-Brief, einem Postdienstleister in und aus Bretten, der ausschließlich regional tätig ist.
Zu der Dienstleistung Briefzustellung wird jetzt noch ein Satz Briefmarken mit Brettener Motiven angeboten. Briefmarken BrettenErhältlich sind die Marken auf einer Ersttagskarte deren Auflage auf 555 Stück limitiert ist.
Der Preis beträgt 9,90 EURO, Briefmarken sind aufgeklebt und mit einem Ersttagsstempel versehen.
Erhältlich sind die Ersttagskarte und die Briefmarken bei:
Kuhn Büroservice, Promenadenweg 5
Vallon Optik, Melanchthonstr.
Schweizer Hof, Melanchthonstr.

1 Euro Spende geht dem Hohberghaus zu aus jedem verkauften Ersttagsbrief, der Schweizer Hof wird auch die Bearbeitungskosten bzw. den vollen Ertrag spenden !

[print_link]

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Schon gehört ?

  1. seb. sagt:

    Eine gelungene Aktion einer innovativen Firma! 🙂

  2. Stephan Walter sagt:

    … allen Kritikern zum Trotz …. es gibt in Bretten postiv denkende Menschen, die Ihr Umfeld und Ihre Firma hier in Bretten voranbringen wollen ! ……und Kritik wird es immer geben …. gehen wir es an !

    Stephan Walter
    City Brief Bretten

    P.S. Danke an den BAK für diese positive Nachricht aus und für Bretten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.