Staus auf B 35 und Umwegsuche in Knittlingen

KNITTLINGEN. Durch Lärmschutzwände die voraussichtlich bis September oberhalb Brettens entlang der B 35 gebaut werden, bilden sich Rückstaus bis zur Ausfahrt Knittlingen Mitte. Auf dem Weg von oder zur Arbeit stünden viele kilometerlang im Stau, moniert Knittlingens Bürgermeister Heinz-Peter Hopp.

Knittlingen sei von den Bauarbeiten betroffen, weil sich Fahrer „Ausweichmöglichkeiten“ suchten. „Auf so einer wichtigen Verkehrsachse ist eine bessere Baustellen-Organisation notwendig“, meinte Hopp. Uwe Herzel, Pressesprecher des für den Bau zuständigen Regierungspräsidiums (RP) Karlsruhe, weist darauf hin, dass zwecks Optimierung der Verkehrslage mit der Stadt Bretten Gespräche geführt worden seien. Es müsse aber mit halbseitiger Sperrung gearbeitet werden.

„Wenn es um Anschaffungen geht, fahren viele jetzt eher Richtung Mühlacker“, schätzt der Knittlinger Unternehmer Uwe Brodbeck die Situation ein.
nad

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.