OB: Ampel bleibt nachts in Betrieb

Bretten (BNN). Seine Zustimmung verweigert hat Oberbürgermeister Paul Metzger gestern einem Vorschlag der städtischen Verkehrsbehörde. Diese hatte mit Zustimmung des Landratsamtes angeregt, die neue Fußgängerampel am Stadteingang Pforzheimer Straße nachts zwischen 20 und 6 Uhr abzuschalten.

Der Verkehrsfluss der B 294 hat an dieser Stelle, wo nach Angaben der Behörde oft mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren wird, grundsätzlich Dauergrün. Fußgänger können die Grünphase für die B 294 unterbrechen. Die Ampeln schalten für den Verkehr dann auf rot. Für Fußgänger wird so ein sicheres Überqueren der – laut Metzger „nicht ungefährlichen“ B 294 möglich. „Diese Sicherheit hat im Vergleich zu den geltend gemachten jährlichen Stromersparnissen von 50 Euro absoluten Vorrang“, sagte Metzger.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu OB: Ampel bleibt nachts in Betrieb

  1. RL sagt:

    Was heißt hier Geschwindigkeitsüberschreitung! Da war vor ein paar JAhren noch ein 60km/h Schild! Das gehört da wieder hin!

  2. Völl. sagt:

    Der Mann mit dem Herzen für abendliche und nächtliche Fußgänger! 🙂

  3. wil.hen. sagt:

    Wofür?
    Verstehe ich nicht ganz!

  4. mm sagt:

    man kann,sollte,muss ihn auch mal loben?!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.