Leserbrief : Entsetzen über den Gemeinderat

Zur jüngsten Gemeinderatssitzung in Oberderdingen:
Mit Entsetzen habe ich erleben müssen, wie Teile des Gemeinderates der Änderung des Bebauungsplanes für das Industriegebiet Kreuzgarten zugestimmt haben. Der Bebauungsplan mit seinen Vorschriften wird jetzt erstmalig aufgeweicht. Dies kann der Einstieg für weitere Änderungen sein, wenn andere Firmen ihre „Produktpalette“ erweitern wollen. Es ist ja schon nun einmal passiert und andere Firmen könnten auf Gleichbehandlung drängen.

Die zehn gerechneten Fahrzeuge pro Tag sind wohl das Minimum, was zum jetzigen Fahrzeugsaufkommen des Industriegebietes hinzu kommt. Die in der Ratssitzung zur Sprache gekommene Kernarbeitszeit bildet den Rahmen der Zeitspanne, jederzeit kann Arbeitszeit hinzu addiert werden.
Den Beschwichtigungsversuchen des Bürgermeisters ist nicht zu trauen, da er nichts gegen die illegalen Lagerungen der Firma Schwarz unternommen hat und nun wird im Nachhinein die Schrottlagerung legalisiert – skandalös. Dank aufmerksamer Bürger wurde die illegale Lagerung öffentlich.

Mitglieder des Gemeinderates haben somit auch indirekt gegen die Ansiedlung von normalen Betrieben gestimmt. Wer will sich denn schon neben einem Abfallunternehmen oder auch nur in der Nähe niederlassen und seinen Mitarbeitern die Garantie geben, nicht gesundheitlichen Schaden zu nehmen.
Der Öffentlichkeit wird vermittelt, dass alles toll ist und alles getan wird, um den Anwohnern ein akzeptables Wohnen zu ermöglichen. Bisher ist alles nur noch schlimmer geworden. Es bleibt abzuwarten, bis die ersten Sicherungen durchknallen. Interessierte Bürger können sich vor Ort überzeugen und prüfen, wie es bei uns im Wohngebiet ist. Nur so können sie erfahren wovon die Rede ist.

Gerhard Schwara Germanenweg 12
Oberderdingen

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Leserbrief : Entsetzen über den Gemeinderat

  1. v-K sagt:

    Aus Entsetzen über den Oberderdinger Gemeinderat wird Abneigung ihm gegenüber. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.