Von drei Varianten die vierte gewählt

Bretten (ba). Unter drei Varianten für den Ausbau des Kreisverkehrs beim Handelshof hatte der Gemeinderat am Dienstag die Wahl – und entschied sich für eine vierte Lösung: Der Durchmesser wird so groß wie möglich, und dabei sollen die Radwege parallel zu den Zebrastreifen über die einmündenden Straßen geführt werden. Details dieser Lösung müssen erst noch zu Papier gebracht werden, nachdem der Gemeinderat bei allen drei vorgelegten Varianten Schwächen entdeckt hatte.

Insbesondere soll der Durchmesser des Kreisverkehrs so gewählt werden, dass die Autofahrer nicht in Versuchung kommen, einfach in einer Schlangenlinie durch das Hindernis zu brausen. Dazu muss die Grünfläche in der Mitte möglichst groß sein. Eine solche Lösung hatte die Verwaltung zwar vorgelegt, aber bei dieser endeten die Radwege kurz vor dem Kreisverkehr. Radler hätten zwischen den Autos durch den Kreisel fahren müssen. Ob dies nun gefährlicher sei oder sogar sicherer, wurde trotz intensiver Diskussion nicht geklärt.
Der Verzicht auf einen eigenen Radweg neben den Zebrastreifen war in einem Brief des Badischen Blindenvereins gewünscht worden. Beim Überqueren der Straße seien Blinde durch parallel fahrende Radler besonders gefährdet, hieß es darin.
Ausschlaggebendes Argument für den durchgehenden Radweg war schließlich die Einheitlichkeit: Auch an den anderen Verkehrskreiseln in Bretten werden die Radwege parallel zum Zebrastreifen geführt.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Von drei Varianten die vierte gewählt

  1. Hein sagt:

    De heet ett Verstand mit de schümlepel gefrette (ostfriesisch)! 🙂

  2. qt sagt:

    Verkehrsexperten allerorten und ohne Ende …

  3. otto sagt:

    Danach weiß man erst, dass ein Kreisverkehr allemal besser funktioniert. 🙂

  4. /Jos- sagt:

    Zunächst wird eine den Verkehrsfluss behindernde und völlig abträgliche Ampelkreuzung eingerichtet. 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.