Kein Blumenverkauf am Muttertag

Oettinger bleibt dabei
Remchingen – Ministerpräsident Günther Oettinger (CDU) will trotz der Proteste des Städtetages und einiger Rathauschefs den Blumenverkauf am Pfingstsonntag, dem Muttertag, nicht erlauben. „Wir haben das gründlich abgewogen und wir sehen diese Argumente, aber der Sonntag soll geschützt bleiben und kein Verkaufstag werden“, sagte Oettinger am Sonntag beim Landestag der Jungen Union in Remchingen (Enzkreis). Der Städtetag hatte die Landesregierung aufgefordert, zumindest einen zeitlich befristeten Blumenverkauf am Muttertag zuzulassen. Baden-Württemberg ist das einzige Bundesland, das den Blumenverkauf am Pfingstsonntag verboten hat.
Den von den Gemeinden Gottmadingen und Bretten geplanten Klagen sieht Oettinger gelassen entgegen. „Man wird erleben, dass am Tag davor die Blumen gekauft werden, die am Sonntag für die Mütter wichtig sind.“
dpa/lsw
27.04.2008 – aktualisiert: 27.04.2008 15:44 Uhr

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Artikel :

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Kein Blumenverkauf am Muttertag

  1. -az- sagt:

    Nicht nur – die Väter müssen die Rechnung bezahlen und sollen auch dafür protestieren, damit sie und die Kinder das Geld ausgeben dürfen.

    Die Rechnung der Steuergeldverschwendung für dieses Theater werden wir dan gemeinsam übernehmen.

  2. -Ursl. sagt:

    Ja selbstverständlich! – Wer denn sonst?

  3. -Must- sagt:

    Ich vermisse nach wie vor eine Lobby, die sich stark macht für die unbedingt mit – frischen – Blumen zu beschenkenden Mütter.

    Das können doch nur deren Kinder sein.

  4. F. M. sagt:

    Wem haben wir das alles zu verdanken?

    Den kommunalpolitischen Possenreißern!

  5. S. sagt:

    Für (Volks-)Belustigung wird weiter gesorgt.
    Dank dafür!

  6. -Jürgm. sagt:

    Gerade weil die Thematik zwar äußerst lehrreich ist, jedoch keinesfalls einen repräsentativen Inhalt aufweist.

  7. -rand/new.- sagt:

    So bleibt es belustigend und spannend zugleich.

    Vielen Dank Herr Ministerpräsident Oettinger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.