Kaum Probleme am neuen Kreisverkehr

Bretten (ba). Die neue Verkehrsführung in der Brettener Kernstadt, die seit dem Wochenende gilt, habe sich gut und zügig eingeführt, berichtet Rolf Hilpp, Chef des Polizeireviers Bretten. Auch im Stoßverkehr am Montagmorgen sei es kaum zu nennenswerten Problemen gekommen. Einziger Reibungspunkt: Manche aus Richtung Oberderdingen/Knittlingen kommende Fahrer beachten die Sperrfläche vor dem neuen Kreisel nicht und benutzten die alte Linksabbiegerspur.
Dadurch wurde es mitunter eng im Kreisel. Die Polizei überwache die Stelle weiter, kündigte Philipp an, zeigte sich aber zuversichtlich, dass sich alles noch einspielen werde.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.