NaSowas?!

Das Stadt-Magazin Willi, Ausgabe Bretten, Januar 2008, hatte den Artikel : „Brettener Gemeinderäte und ihre Vorsätze für 2008„, wie immer in bester Absicht herausgegeben. Als flotte Begleitung waren, im Pop-Art Stil, die Köpfe der Gemeiderät/Innen abgebildet.
Doch halt !! Eine Gemeinderätin suchte ihren Kopf vergebens !! Skandal ! tituliert selbst Willi in der Februarausgabe : „Das »sieht nach gesteuert aus«, heißt es im Beschwerdebrief einer Gemeinderätin. Sie verlangt eine »proportionale Bilddarstellung!«“
Die Reaktion von Willi darauf findet unsere uneingeschränkte Bewunderung, da völlig angemessen auf den gemeinderätlichen Narzismus reagiert wurde, Zitat Willi :
„Jetzt haben wir alle. Und wir zeigen alle. Proportional zur Januar-Titelseite, versteht sich. Wer im Januar fehlte ist jetzt 2mal präsent. Wer im Januar 1mal abgedruckt war ist jetzt 1mal im Februar und wer 0mal im Januar war ist jetzt, 2x im Februar. Oder – auch das wurde beanstattet – wie im Fall des OB: 1 ½ im Januar (die Krawatte konnte man noch sehen), ½ im Februar. WILLI macht schließlich keine halben Sachen!“

Bravo Willi, weiter so !

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu NaSowas?!

  1. lrd sagt:

    Diese Abbildungs-Probleme möchte ich auch einmal haben.

  2. hellsinki sagt:

    Stichwort: Erbsenzähler müssen draußen bleiben!!
    Sauber!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.