Neuer Träger für Altenheim gesucht

Das Diakonische Werk Baden sucht einen neuen Träger für das Evangelische Alten- und Pflegeheim. Es gebe die begründete Hoffnung, dass die Verhandlungen im nächsten Viertel Jahr zu einem guten Abschluss geführt werden könnten, sagte Oberkirchenrat Johannes Stockmaier in Bretten. Das Altenheim des Brettener Diakonievereins hatte Anfang November Insolvenz anmelden müssen, weil zuletzt nur noch gut die Hälfte der Betten belegt waren. Das Diakonische Werk Baden hat eine endgültige Schließung des Heims mit einer Geldspritze von einer Million Euro verhindert. Das Heim mittelfristig wieder wirtschaftlich machen – das soll nun Aufgabe eines neuen Trägers werden. Wahrscheinlich, so Stockmaier, sei das nicht ohne Einschnitte bei der 50-köpfigen Belegschaft zu verwirklichen.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Artikel :

Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Neuer Träger für Altenheim gesucht

  1. g-/-f sagt:

    Auch die evangelische Kirche hat von der freien Wirtschaft gelernt.
    Sie ringt sich „wahrscheinlich“ höchst widerwillig zu „Personalfreisetzungen“ durch.
    Auf diese Weise verringert sie den größten Kostenblock hin zu schwarzen Zahlen trotz schwacher Belegung.

  2. J-N sagt:

    Von Herrn Stockmeier werden in (weiser) Voraussicht bereits Maßnahmnen angekündigt, die von einem neuen Träger durchzuführen sind: Einschnitte bei der 50-köpfigen Belegschaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.