Geld und Schmuck aus Wohnungen gestohlen

Bretten (BNN). Zu einer Serie von insgesamt sechs Wohnungseinbrüchen kam es am Donnerstag, 27. Dezember, in der Zeit zwischen 14 und 19 Uhr in Bretten. Die Kriminellen drangen in Anwesen in der Bertholdstraße, Melanchthonstraße, Anne-Frank-Straße, Rosa-Luxemburg-Straße und Helga-Barth-Straße ein, berichtet die Polizei.
Laut Polizei hebelten die Unbekannten jeweils die Balkon- oder Terrassentür auf und gelangten auf diesen Weg in die Wohnräume. Dort wurden sämtliche Schränke und Behältnisse durchsucht. Die Einbrecher hatten es dabei auf Geld, Schmuck und Münzsammlungen abgesehen. Sie machten Beute in Höhe von mehreren Tausend Euro. Das Polizeirevier Bretten bittet um erhöhte Wachsamkeit und bei Wahrnehmungen, die auf Wohnungseinbrecher hindeuten könnten, um Verständigung über die Notrufnummer 110.
Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu den Wohnungseinbrüchen geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0 72 52) 50 46 50 an das Polizeirevier Bretten zuwenden.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.