Ampel wird ausgeschaltet

Stadtverwaltung um Verbesserungen für den Verkehr bemüht
Bretten (BNN). Auf Klagen von Autofahrern über Staus, Umwege und und Verspätungen hat die Stadtverwaltung reagiert. Wie das Rathaus mitteilt, hat Oberbürgermeister Paul Metzger die städtische Straßenverkehrsbehörde aufgefordert, die verkehrsrechtlichen Anordnungen so zu optimieren, dass Ziele in der Brettener Innenstadt für Anwohner, Kunden des Handels und für Besucher des Weihnachtsmarktes deutlich verbessert wird.
Dass der Brand des Hebererhauses und die folgenden Sicherungs- und Sanierungsarbeiten die Sperrung der Pforzheimer Straße notwendig machten, habe man nicht vorhersehen können, als die Aufträge für Tief- und Straßenbauarbeiten im Postweg, in der Reuchlinstraße und Am Husarenbaum vergeben wurden. Die Auswirkungen seien jedoch gravierend und besonders spürbar auf der Weißhofer Straße, Sporgasse, Engelsberg, Gottesacker Tor, Wilhelmstraße und Georg-Wörner-Straße.

Nach Metzgers Anweisung soll nun der Verkehr in Richtung Pforzheim bereits an der B 35 umgeleitet werden, um die Innenstadt vom Durchgangsverkehr der B 294 zu entlasten. An der Kreuzung Sporgasse/Weißhofer Straße soll eine abknickende Vorfahrt gelb markiert und die Ampelanlage völlig abgeschaltet werden. Gleichzeitig werden alle Verkehrsteilnehmer an dieser Kreuzung um erhöhte Aufmerksamkeit und um Rücksichtnahme gebeten. Angewiesen hat der Oberbürgermeister auch die Überprüfung und Optimierung der Phasen an den weiteren Ampelanlagen in der Innenstadt.

Reagiert habe die Stadtverwaltung bereits im Postweg, teilt sie mit. Nach Fertigstellung der Umbauarbeiten an der Kreuzung „Am Schänzle“ soll der Postweg wieder freigegeben und die Tiefbauarbeiten zunächst bis zum Fichteweg weitergeführt werden. Freigegeben werde in den nächsten Tagen auch wieder die Durchfahrt am Kreisel Reuchlinstraße und die Straße Am Husarenbaum/Kreuzung Hildastraße. Die Arbeiten im Postweg bis zur Heilbronner Straße sollen mit der Sperrzeit in der Pforzheimer Straße koordiniert werden. Ob daraus wegen des Vertrags mit der Baufirma Mehrkosten resultieren, werde derzeit geprüft, teilt die Verwaltung mit.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Ampel wird ausgeschaltet

  1. -el- sagt:

    „An der Kreuzung Sporgasse/Weißhofer Straße soll eine abknickende Vorfahrt gelb markiert und die Ampelanlage völlig abgeschaltet werden.“

    Noch vor, oder nach Peter und Paul?

  2. hellsinki sagt:

    es kann ja nur besser werden…
    wenn man wie ich das pech hat in der innenstadt zu wohnen, ist man mit dem auto fast schon abgeschnitten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.