Forstvilla soll verkauft werden

Der Landkreis hat offenbar einen Käufer für die Forstvilla in Karlsruhe gefunden. Der Verwaltungsausschuß des Kreistags stimmte zu das Gebäude zum 1. Januar an den privaten Investor zu verkaufen. Er bezahle weit mehr, als der Landkreis in die Villa investiert hat, sodaß dem kein Schaden entstehe, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. Der Kreistag muß allerdings noch in seiner Sitzung am 13. November darüber entscheiden. Der Landkreis hatte das Anwesen in Karlsruhe für 600.000 Euro gekauft und für weitere 300.000 saniert, damit das Kreisarchiv einziehen kann. Der ehemalige Karlsruher Landrat Klaus Kretz wohnte allerdings auch darin angeblich zu einer zu günstige Miete. In diesem Zusammenhang wurde er der Untreue verdächtig. Er nahm sich im Januar das Leben.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.