96 Gemeinden im Land Ende 2006 am Kreditmarkt schuldenfrei

Zahl der Gemeinden ohne Schulden am Kreditmarkt in Baden-Württemberg gegenüber 2005 um sieben Gemeinden gestiegen
Wie das Statistische Landesamt im Rahmen der Schuldenstandstatistik zum 31. Dezember 2006 feststellt, haben von den 1 1101) Gemeinden Baden-Württembergs 96 keine Schulden am Kreditmarkt, d.h. weder Kämmereihaushalte noch vorhandene Eigenbetriebe sind am Kreditmarkt verschuldet2). Im Jahr 2005 waren 89 der damals noch 1 111 Gemeinden zumindest am Kreditmarkt schuldenfrei, 2000 sogar nur 56 Gemeinden.

Die Gemeinden mit schuldenfreiem Kernhaushalt und schuldenfreien Eigenbetrieben (in der Übersicht entsprechend ihrer Kreiszugehörigkeit aufgeführt) sind überwiegend Gemeinden mit unter 10 000 Einwohnern. Zu den schuldenfreien Gemeinden mit über 10 000 Einwohnern zählen wie bereits im Vorjahr Bietigheim-Bissingen (Landkreis Ludwigsburg), Brühl (Rhein-Neckar-Kreis), Bretzfeld (Hohenlohekreis), Niefern-Öschelbronn (Enzkreis), Linkenheim-Hochstetten (Landkreis Karlsruhe) und Engen (Landkreis Konstanz). Weitere 50 Gemeinden im Land konnten Ende 2006 (2005: 46 Gemeinden) zwar einen Kämmereihaushalt ohne Kreditmarktschulden, nicht aber schuldenfreie kommunale Eigenbetriebe vorweisen.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 96 Gemeinden im Land Ende 2006 am Kreditmarkt schuldenfrei

  1. osk. sagt:

    Es wäre wünschenswert, wenn sich die Stadt Bretten in der Statistik positiv hervortun könnte.

    Sie hat nicht nur hohe Kreditmarktschulden im Kämmereihaushalt, sondern zusätzlich massive Schulden bei den kommunalen Eigenbetrieben.

    Wie der Herr …

  2. -nz- sagt:

    Haben die schuldenfreien Gemeinden einen Schultes und einen Gemeinderat auf die man stolz sein kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.