Im Flächenverbrauch zur „Netto-Null“

Aus der Regierungerklärung von Ministerpräsident Oettinger vom 21.7.2006:

Im Flächenverbrauch zur „Netto-Null“
In den letzten 50 Jahren haben wir in Baden-Württemberg so viel Fläche für Siedlung und Verkehr beansprucht wie bei allen vorangegangenen Generationen zusammen. Wenn wir nicht aufpassen, entstehen heute mit Wohn- und Gewerbegebieten „auf der grünen Wiese“ die Altlasten von morgen, die niemand mehr zahlen kann.Wir nehmen diese Entwicklung nicht hin. Wir machen weiter Druck für eine sparsame Flächennutzung! Wir setzen auf kommunales Flächenmanagement, auf die bewährte Arbeit des „Aktionsbündnisses Fläche gewinnen“ und das „Modellprojekt zur Eindämmung des Landschaftsverbrauchs durch Aktivierung innerörtlichen Potenzials (MELAP)“. Langfristig muss es schon aus demographischen Gründen unser Ziel sein, dass wir auch beim Flächenverbrauch zur „Netto-Null“ kommen.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Flächenverbrauch, Rüdtwald abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Im Flächenverbrauch zur „Netto-Null“

  1. G. H. sagt:

    Im Flächenverbrauch zur „Netto-Null“

    Wen interessiert eigentlich noch das politische Geschwätz von „gestern“?

    Zur Lachnummer verkommen! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.