Leserbrief : Neue Schule ist notwendig

Zum geplanten Umzug der Eduard-Spranger-Schule von Gölshausen nach Oberderdingen:
Leider geht das Gerücht um, dass eigentlich kein neues Schulgebäude nötig wäre. Das Gegenteil ist der Fall. Die Klassenzimmer sind extrem klein, das Essen muss in den Klassenräumen an den Arbeitstischen eingenommen werden (jede andere Ganztagsschule hat eine Mensa), die Turnhalle muss mit der Grundschule und dem Kindergarten geteilt werden, es gibt nicht genügend Unterrichtsräume – zwei Räume befinden sich im Keller, die Essenausgabe erfolgt in einem Durchgangsraum, die sanitären Anlagen sind in einem desolaten Zustand und sind völlig unzureichend (es gibt keine Duschmöglichkeit), die Schule hat kein Krankenzimmer, dazu kommt, dass die Schülerzahl zunimmt.
Es ist völlig unrealistisch, wenn die Grünen meinen, der räumliche Engpass wäre zu bewältigen, wenn nur entsprechend viele Außenklassen eingerichtet werden würden. Der integrative Gedanke, den die Grünen anführen ist nur zum Teil umsetzbar (nicht genügend pädagogisches Personal). Dazu kommt, dass viele Schülerinnen und Schüler in einer Außenklasse überfordert wären und dadurch seelischen Schaden erleiden würden. Meiner Meinung nach haben nur wenige Kinder mit Behinderung die Chance, Freundschaften mit Kindern ohne Behinderung zu knüpfen, da die Außenklasse meist nicht am Wohnort des Kindes ist.
Es ist deshalb dringend erforderlich, dass die Schülerinnen und Schüler der Eduard-Spranger-Schule ein eigenständiges Schulgebäude beikommen, damit sie ihren Fähigkeiten entsprechend optimal gefördert werden können. Von der Basisschule aus können vielfältige integrative Aktivitäten unternommen werden.

Ingrid Seils
Gerhard-Hauptmann-Straße 14
Oberderdingen

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Schulen / Jugend abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.