Leserbrief : Unrealistischer Preis für die Brücke

Zum Brettener Vorhaben, eine Entlastungsstraße übers Saalbachtal und den Rechberg zu bauen:
der auf beharrlicher Nachfrage endlich ausliegenden Tagesordnung des Bürgermeisteramtes Bretten für die Sitzung am 21.02.2006 des Gemeinderates konnte ich entnehmen,
Der Tagesordnung für die Sitzung des Gemeinderates konnte ich entnehmen, dass die geplante Brücke der Umgehung West inklusive Verknüpfung Melanchthonstraße mit 6,98 Millionen Euro Baukosten veranschlagt ist. Bei Media Markt ginge dies als Super-Schnäppchen über den Tisch. Bei einer Länge von über 300 Metern über Bahngleise ein total unrealistischer Preis.
Zum Glück wurde die Abstimmung vertagt und ich rufe alle Brettener auf sich über die geplante Umfahrung-West näher zu informieren. Denn auch wenn sie als Anwohner nicht betroffen sind, zur Kasse werden sie alle gebeten. Bei einer Pro-Kopf-Verschuldung von
1236,30 Euro sollten alle Brettener aufwachen. Die Finanzierung und Sinn dieser Umgehung sind genauestens zu hinterfragen.

rot markierter Text wurde nicht abgedruckt und durch blau markierten esetzt

Heike Siegler
Saalbachstrasse 17
Bretten

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter SW-Trasse, Verkehr, Zensur abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.