Fachmarktcenter soll als Magnet wirken

Kaufkraftbindung in Bretten gesunken:
Bretten. (gm) Mehr Kaufkraftbindung erwartet Brettens Oberbürgermeister Paul Metzger von dem neuen Fachmarktzentrum an der Pforzheimer Straße. Bindung von Kaufkraft, so machte er deutlich, sei neben der Schaffung von Arbeitsplätzen eine der wichtigen Aufgaben der Stadt, zumal Bretten da erhebliche Defizite aufweise: „Wir liegen im Keller“. Während andere Mittelzentren weit über 100 Prozent lägen, sei die Melanchthonstadt von 97 Prozent nach dem Ausbau der Diedelsheimer Höhe inzwischen wieder auf 92 Prozent abgerutscht.

In Bruchsal, Pforzheim und Karlsruhe entstünden darüber hinaus weitere Großprojekte, auch von Roppenheim im Elsass drohe Kaufkraftabzug, wenn man nichts dagegen setze. Metzger machte deutlich, dass es für Bretten praktisch fünf vor zwölf sei: „Momentan sind wir noch so stark, dass wir diese Projekte angehen können“. Und: „Es ist auch unsere Aufgabe als Mittelzentrum, der Bevölkerung ein breites Angebot zu bieten“.

Neben dem Ausbau der Stadtmitte, die im übrigen nach der Erweiterung der Stadt in südlicher Richtung mit dem Baugebiet Steiner Pfad, auch optisch Mittelpunktsfunktion hat, hat Metzger die Attraktivität und Anbindung der historischen Altstadt weiter im Visier: „Es geht darum, vorrangig so zu planen, dass es Impulse gibt, die an die Innenstadt heranführen.“
Auch deshalb werde, so Metzger weiter, die Pforzheimer Straße im Blickpunkt weiterer Überlegungen stehen. Voraussetzung dafür sei aber, dass „die historische Altstadt von Schwerverkehr entlastet wird und wir eine Südumfahrung bekommen“.

Eine erste Chance, den Schwerlastverkehr aus der historischen Altstadt heraus zu halten, sieht Metzger im Umbau des Alexanderplatzes 2006.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Innenstadtentwicklung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.