Attacken auf die Seiten des BAK

Kurz vor Weihnachten wurden die Seiten des BAK durch einen massiven Angriff aus dem Internet attackiert. Der oder die Angreifer hatten es zuerst auf die Online-Umfragen abgesehen, diese mussten kurzfristig deaktiviert werden, sind aber zwischenzeitlich wieder online.
Die zweite „Welle“ von Angriffen, kurz vor Neujahr, hatte den Pressespiegel im Visier, hier wurden massenhaft sinnlose Kommentare zu beliebigen Artikeln eingetragen. Auch hier musste kurzfristig die Möglichkeit eines Kommentares durch die Leser deaktiviert werden.
Da die Seiten des BAK sehr hohe Besucherzahlen aufweisen, wurden wir sehr schnell auf diese Angriffe hingewiesen und konnten entsprechend reagieren. Dank an alle, die uns so schnell informiert haben !
Nachdenklich stimmt die Analyse der Ziele der/des Angreifers : überall dort, wo Besucher ihre freie Meinung sagen bzw. abstimmen können, wurde attackiert.

* Wem ist die freie Meinungsäußerung ein solcher Dorn im Auge, dass er zu illegalen Mitteln greift ?

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Artikel :

Dieser Beitrag wurde unter BAK-Artikel, Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.