Bürgerarbeitskreis bei OB

Fährt der City-Bus bald mit Werbung?

Bretten (tk). Mit dem Aus für den City-Bus wollen sich viele Brettener nicht anfreunden.Wie bereits berichtet, soll zum 1. September die Buslinie 147 eingestellt werden, weil in der Vergangenheit zu wenig Fahrgäste das Angebot nutzten und die Stadt die rund 120 000 Euro jährlichen Betriebskosten einsparen will.

In einem Gespräch des Bürgerarbeitskreises (BAK) mit Vertretern der Stadt, des Karlsruher Verkehrsverbundes (KW) und der Busunternehmer wurde nach Angaben von Franz Cizerle der Vorschlag des Arbeitskreises begrüßt, den City-Bus künftig mit Werbung zu versehen. Dadurch könnte die Linie weiterhin durch Bretten rollen.

Oberbürgermeister Paul Metzger unterstützt nach eigenen Angaben den Vorschlag des BAK, glaubt jedoch nicht, dass es genügend Sponsoren gebe. „Wenn doch, wäre das eine tolle Sache.“ Wer den City-Bus als Werbefläche nutzen möchte, kann unter der Adresse info@bak-bretten.de oder telefonisch unter (0 72 52) 34 51 mit dem Arbeitskreis Kontakt aufnehmen.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Artikel :

Dieser Beitrag wurde unter Der BAK in der Presse, Verkehr abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.