Leserbrief : Abenteuerlicher Zusammenhang

Zur Entscheidung des Brettener Gemeinderats, dass die Stadt sich in Stuttgart um die Ausrichtung der Landesgartenschau 2012 bewerben soll:

Der Gemeinderat hat beschlossen sich um die Durchführung der Landesgartenschau für das Jahr 2012 zu bewerben. Ein ehrenwerter Beschluss, denn welche Stadt möchte sich nicht gerne mit der Pflanzen- und Blumenpracht einer Gartenschau schmücken. Viele Gartenschaustädte haben dieses Vorhaben auch dazu benutzt um der Nutzung entzogenes Gelände, Industriebrachen, ja sogar ausgediente Müllkippen zu renaturieren und in der schönsten Form wieder für die Bürger nutzbar zu machen, und es gibt Beispiele, wo dies hervorragend gelungen ist.

Wenn ich aber höre, dass eine landwirtschaftlich so fruchtbare und landschaftlich so schöne Talaue wie beim Nussbaumer Weg mit in das Gelände einbezogen werden soll, kann ich nur warnen. Auch die raffinierteste Gartenanlage kann die Harmonie einer solchen Region nicht ersetzen. Und wenn ich höre, dass die Gartenschau mit ein Auslöser, ja Mitfinanzierer einer südwestlichen Stadtumfahrung mit Talbrücke, Tunnel etc. sein soll, dann muss ich doch etwas am Realitätssinn der Betreiber zweifeln.

Jede Gartenschau war bisher immer ein hohes finanzielles Risiko, schon weil keiner das Wetter vorbestimmen kann. Eine Gartenschau aber mit immens teuren, schwer zu realisierenden Umgehungsstraßen in finanziellen Zusammenhang zu bringen, ist abenteuerlich.
Hier ist eher geboten, eine Linksabbiegespur am Alexanderplatz zu realisieren, um die Durchfahrt der Lkws durch die Altstadt zu stoppen und alles zu tun, damit der Fernverkehr an der Abkürzungsstrecke zwischen
Pforzheim und Bruchsal gehindert wird und nicht Bretten mit Verkehrschaos, Lärm und Gestank terrorisiert.
Dies wäre eine wichtige, sofort anzugehende und realistische Sofortmaßnahme für die Stadtverwaltung – zum Wohle aller Brettener Bürger.

Dr. Gerhart Gerweck
Postweg 49
Bretten

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Innenstadtentwicklung, Natur / Umwelt, SW-Trasse, Verkehr abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.