Leserbrief BAK : Mehr als 70 Prozent fahren zu schnell

Zur Verkehrssituation im Südosten der Brettener Kernstadt:

Der Bürgerarbeitskreis Bretten weist zu Beginn des Schuljahres nochmals auf die von ihm festgestellten Sicherheitsprobleme im Schulzentrum Ost hin. Dazu liegt dem BAK ein Verkehrsgutachten vor, das verschiedene Sicherheitsdefizite, unter anderem die Haltestelle unter der Eisenbahnbrücke beim Edith-Stein-Gymnasium aufzeigt und dafür Lösungsansätze bietet.Ebenfalls liegt dem BAK eine erneute Ge-
schwindigkeitsmessung von Anwohnern im Breitenbachweg vor. Wie schon im Jahr 2000 wurde festgestellt, dass sich über 70 Prozent der Fahrzeuge nicht an die geforderte Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Stundenkilometern hielten. Die Verwaltung wurde bereits mehrfach angeschrieben, der BAK geht davon aus, dass anlässlich der geplanten „großen Verkehrsschau“ Gelegenheit besteht, Probleme und Lösungsvorschläge aus den Reihen der Bürgerschaft vorzubringen und erwartet eine rechtzeitige Ankündigung des Termins durch die Stadtverwaltung.

Egmont Blusch
Postweg 21
Bretten

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Schulen / Jugend, Verkehr abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.