Bretten beantragt Ganztagsschulen

Von PZ-Mitarbeiterin Gabriele Meyer
BRETTEN. Die Stadt Bretten wird noch in den nächsten Tagen beim Land den Antrag auf die Genehmigung von zwei Ganztagsschulen zum Schuljahresbeginn 2003/2004 stellen. Der Gemeinderat folgte am Dienstagabend einstimmig einem entsprechenden Vorschlag der Verwaltung – und das trotz des Risikos, bei noch ungeklärten Fördermitteln eventuell tief in die eigene Tasche greifen zu müssen.

Grünes Licht war vom Ministerium bisher lediglich für eine Hauptschul- Ganztagsbetreuung an der Hebelschule signalisiert wordea Verwaltung und Gemeinderat sehen aber die Notwendigkeit einer zweiten Ganztagseinrichtung im Grundschulbereich an der Schillerschule und sprechen von einer Lücke zwischen Kindergarten- und Hauptschulangebot „Die Ganztagsbetreuung an der Grundschule ist eines der wichtigsten Themen unseres Schul- Systems“, verlieh Oberbürgermeister Paul Metzger dem Anliegen der Melanchthonstadt am Dienstag Nachdruck. Obwohl das Oberschulamt den Brettener Antrag unterstützen will scheint eine Genehmigung aber noch fraglich, da für den gesamten Bereich des Oberschulamtes Karlsruhe zum Schuljahr 2003/2004 nur zwei Ganztagesgrundschulen vorgesehen sind.

Dennoch setzt OB Metzger auf zwei ganztägig ausgerichtete Schulen und geht bereits in die Vorplanungen. So soll etwa die in einem Nebentrakt der Hebelschule untergebrachte VHS an das Gottesackertor umgesiedelt werden. Und die zu einem hohen Prozentsatz auch von Enzkreis-Schülern besuchte Max-Planck-Realschule, die bei einer Genehmigung der Schillerschule ihre Räume wieder abgeben musste, soll erweitert werden. Bereits in seiner nächsten Sitzung wird dem Gemeinderat ein Antrag auf Planung des Erweiterungsbaues vorgelegt werden.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.