Turbulente Sitzung des Arbeitskreises

Bretten. Turbulent ging es bei der Sitzung des Bürgerarbeitskreises zwischen ungefähr 40 Teilnehmern der Bewohner Georg – Wörner – Strasse und Bürgern der Weißhoferstrasse her. Der BAK hatte als Anregung vorgeschlagen, die Georg – Wörner -Strasse als beiderseitige Strasse zu führen und somit die Weißhoferstrasse stadteinwärts zu entlasten. Ein Kreisel an der Ecke bei den Ampeln soll den Verkehr auflockern. Am Schluß der Veranstaltung machte ein Teilnehmer des BAK einen Vorschlag, der von allen Anwesenden akzeptiert und gutgeheissen wurde. Der Vorschlag wird von den betroffenen Bürgern besprochen und am 23. April verabschiedet als Antrag an die Stadt. Außerdem wurde der stark wachsende Verkehr über die Wanne aus Richtung Pforzheim (Autobahnausfahrt Nord) mit teilweise chaotischen Verkehrsmassen Schulzentrum – Ost besprochen.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email

Ähnliche Artikel :

Dieser Beitrag wurde unter Der BAK in der Presse abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.