OB reagiert auf Unterschriften

Entscheidung über Rüdtwald nicht vor 2002
BNN – Bis zur Entscheidung darüber, ob ein Teil des Rüdtwalds der Ausweisung von Gewerbeflächen geopfert wird, wird es noch etwa ein Jahr dauern. Das hat Oberbürgermeister Paul Metzger dem Vorsitzenden der BUND-Ortsgruppe Bretten, Gerhard Dittes, in einem Brief mitgeteilt. Metzger reagierte damit auf die Übergabe von 1513 Unterschriften, die für den Erhalt des Waldes im Nordosten der Brettener Kernstadt gesammelt worden waren.

„Ohne vorherige Erkenntnisse über ökologische Untersuchungen und Zusammenhänge werden von mir keine konkretisierenden Entscheidungen für einen Eingriff in den Waldbestand des Rütdwalds unterstützt“, erklärt der Oberbürgermeister. Entscheidende Grundlage werde das Ergebnis einer Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) sein, die inzwischen in Auftrag gegeben worden sei. Sie soll Mitte 2002 abgeschlossen sein.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Doku-Rüdtwald, Rüdtwald abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu OB reagiert auf Unterschriften

  1. i-L sagt:

    Im Rückblick könnte es einem fast noch die Tränen in die Augen treiben ob einer derartig veröffentlichten Behutsamkeit gegenüber der Natur! 🙁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.