LKW-Verbot für die Wanne

Bretten, (gm) Nach zunehmenden Klagen über schwere LKW, die die Achse Wilhelmstrasse/Alexan-derplatz umgehen und durch das Wohngebiet Wanne an den Schulen vorbei donnern, hat OB Paul Metzger jetzt ein Verbot für LKW über 7,5 Tonnen für diesen Bereich ausgesprochen.
Es habe sich offenbar eingebürgert, so Metzger, dass ortskundige LKW-Fahrer, oder solche, die die Umleitung des Peter-und Paul-Festes als vorteilhaft empfunden hätten, mit ihren schweren Wagen eine Abkürzung durch das Baugebiet Wanne suchten.
Dies bedeute nicht nur eine Lärmbelästigung, sondern auch eine erhöhte Gefahr für das überwiegend von jungen Familien mit Kindern bewohnte Gebiet. Dies könne nicht länger zugelassen werden, zumal, so der OB, eine zunehmende Anzahl von Lastwagen damit auch am Sportzentrum und den Schulen vorbei komme. Das LKW-Verbot (Anlieferverkehr ist selbstverständlich erlaubt) muss jetzt von der Polizei und der Verwaltung umgesetzt werden.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Verkehr abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.