Aus „Utopia“ wurde ein Hotel

Baulücke am Gottesackertor beim Eingang der Fußgängerzone mit multifunktionalem Gebäude geschlossen
BRETTEN. Es gab in Bretten viele, die an eine Realisierung nicht glaubten – aber es gab einea der die Sache eisern vorantrieb. Auch wenn das mit Umplanungen und Baustopp belegte Projekt am Gottesackertor beim Eingang zur Fußgängerzone zeitweilig als „Utopia“ und „ Metzger-Loch“ verspottet wurde, gestern konnte der Brettener Oberbürgermeister zusammen mit Investoren, Betreibern der bauausführenden Firma und einer großen Anzahl von Gästen den Sieg über alle vorangegangenen Schwierigkeiten feiern.
Mit der Eröffnung des neuen 148- Betten-Comfort-Hotels und der Brauerei-Gaststätte Walhall wurde das neue Zentrum mit Kino, Einzelhandel, Kfz- Zulassungsstelle, Wohnungen und fast 200 Stellplätzen in der Tiefgarage vollständig in Betrieb genommen. Ein von dem Gebäude umgrenzter innerstädtischer Platz wird zudem in Zukunft Möglichkeiten für Kleinkunst-Aufführungen Feste und Märkte bieten.

Er sei der „Motor“ gewesen, bescheinigte man bei der Einweihung dem Brettener Oberbürgermeister Paul Metzger, der seufzend bekannte: „Dieses Projekt hat mich viel Nerven gekostet“ Für das neue Zentrum in moderner klarer Architektur, das vom Volumen her zu den bisher größten Bauvorhaben der Melanchthonstadt zählt, wurden insgesamt über 25 Millionen Mark aufgewendet – 4,5 Millionen flossen aus Bundes- und Landessanierungsmitteln in die städtische Kasse. „Ohne diese Mittel“, so Metzger, „wäre das Projekt für uns nicht zu realisieren gewesen.“

Jetzt hat Bretten die Übernachtungssituation entscheidend verbessert und kann mit einem von der weltweit agierenden Choice-Gruppe betriebenen Hotel garni aufwarten, das sich mit vier Tagungsräumen freundlichen, hellen und komfortablen Zimmern, Hotelbar und Bistro auch als Kongresshotel empfiehlt.
Die Brauereigaststätte Wall Hall mit Biergarten in direkter Anbindung, das ebenfalls in den Komplex integrierte Kino mit verschiedenen Sälen und die kurze, fußläufige Anbindung an die Fußgängerzone in der schönen Altstadt sind weitere Pluspunkte für das „Comfort Hotel Bretten“.
gm

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.