Metzger zur FDP ?

Sehr viel weiter war offenbar Paul Metzgers Weg auf die CDU-Kreistagsliste und in die neue politische Heimat der konservativen Partei, als er selbst zugab. Nach einem Gerücht, das in der Stadt die Runde macht, soll Brettens Stadtoberhaupt, bevor er zur CDU überwechselte, bei der FDP angeklopft haben.
Warum dieser Annäherungsversuch keine Früchte trug, ist unbekannt. Bei der FDP bestätigt Dr. Hagena lediglich, das es Kontakte zwischen Paul Metzger und der FDP in dieser Angelegenheit gegeben hat und daß die nicht von der FDP initiiert worden sind. Daß eine „Hochzeit“ zwischen Metzger und der FDP nicht zustandegekommen ist, liegt wohl kaum an der Unvereinbarkeit politischer Einschätzungen, denn Dr. Hagena sagt auch, daß man sich im Kreistag mit den Freien Wählern immer gut verstanden hat und es keine unüberbrückbaren Gegensätze gab.
War also Paul Metzgers neue CDU-Heimat nach der FDP von vorneherein nur zweite Wahl?

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Metzger zur FDP ?

  1. mm sagt:

    ich glaube die FDP ist inzwischen heilfroh, den „grössten Populisten aller Zeiten“, wie ihn inzwischen sogar CDU-Parteifreunde nennen, nicht in ihren Reihen zu haben !

  2. Un. sagt:

    Wer die Wahl hat, hat die Qual!

  3. -an-i- sagt:

    Zwischenzeitlich gibt es noch eine weitere Linke-Partei im Angebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.