Was man so hört

Das Wandern ist wahrlich nicht des BürgerarbeitsKreis‘ (BAK) Lust: Im vergangenen Sommer kümmerte sich das Gremium intensiv um die Vorbereitung des „Saalbachwegles“, eines durchgehenden Fahrradwegs von Gondelsheim nach Knittlingen. Die Strecke wurde mehrfach abgelaufen, Fotos gemacht und schließlich gar noch eine Fotoausstellung im Rathaus präsentiert. Die Stadt zeigte sich erfreut über den Eifer der Bürgervertreter. Daß indessen bereits ein professioneller Landschaftsplaner auf denselben Pfaden wandelte und Fotos machte, erfuhr der Arbeitskreis nicht. „Zu dem Zeitpunkt muß der Mann ja bereits den Auftrag gehabt haben – oder ist der nur zum Spaß da langgelaufen?“, ärgerte sich der BAK.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Was man so hört

  1. A.-By. sagt:

    Nach der feinen Methode:

    Von hinten durch die Brust ins Auge!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.