Gewerbevereine sollen sich zusammenschließen

Brettener HGV ist einstimmig für Fusionsgespräche mit AdS
BRETTEN.
Über zahlreiche Veranstaltungen mit unterschiedlicher Resonanz berichtete in der Hauptversammlung des Handwerkerund Gewerbevereins Bretten (HGV) Vorsitzender Manfred Groß. Positiv erinnerte Manfred Groß unter anderem an den im Dezember im Foyer der Stadtparkhalle stattgefundenen Diskussionsabend. Die dabei aufgelisteten Themen wie zum Beispiel „Diedelsheimer Höhe“, die Zukunft des Kaufhauses Schneider, die Möglichkeiten der Stärkung der Innenstadt und die Arbeiten der Bürgerinitiative um Oberbürgermeister Metzger im Stadtpark lockten über 100 Besucher an.

Manfred Groß ging auch auf die gesellschaftlichen Anstrengungen des Vereins zum Wohle der Stadt ein. „Mit dem Maibaumstellen pflegen wir eine kostenaufwendige Tradition zur Verschönerung des Stadtbildes. Und auch der alljährliche Herbstball ist eine kulturelle Veranstaltung für alle Bürgerinnen und Bürger, die viel Arbeit und Geld kostet“. Er empfahl den Mitgliedern eine finanzielle Beteiligung bei der Ausschilderung der Wanderwege rund um Bretten. Bei einer Enthaltung wurde von den Mitgliedern 3000 Mark bewilligt.

Schriftführer Wolfram Augenstein entfachte eine heftige Diskussion als er sagte: „Ich kenne keine Stadt in der vergleichbaren Größe mit Bretten, in der so viele verschiedene Gruppen und Vereine im Prinzip für die gleiche Sache eintreten. Arbeitsgemeinschaft der Selbständigen (AdS) und deren Untergruppierungen, Werbegemeinschaft und HGV – jeder müßte eigentlich das gleiche wollen. Wir schaden uns aber selbst, weil jeder eine andere Vorgehensweise hat“, so Augenstein.

Zahlreiche Wortbeiträge schlossen sich an. Schließlich wurde der von Wolfram Augenstein formulierte Antrag einstimmig angenommen: „Zur Bündelung der Kräfte und einer effektiveren Interessenvertretung beantrage ich, Gespräche zwischen der Vorstandschaft des HGV und der AdS mit dem Ziel zu führen, einen gemeinsamen Verein unter einem noch zu bestimmenden Namen zu gründen.

Für das Jahr 1998 sollten die beiden Gruppierungen gemeinsame Veranstaltungen durchführen und ihre Termine absprechen.“ Nach der Hauptversammlung fand noch eine Besprechung mit den über 70 Ausstellern der vom 5. bis 7. Juni stattfindenden vierten Brettener Leistungsschau statt.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.