In vier Jahren 16 Millionen investiert

Bretten. In der bisher vierjährigen Amtszeit des Brettener Bürgermeisters Alfred Leicht sind von 1966 bis 1969 in der Melanchthonstadt rund 16 Millionen Mark investiert worden. Wie der Bürgermeister in einer Bilanz seiner Tätigkeit am Wochenende feststellte, kommen zu diesen Investitionsmitteln weitere 700 000 Mark Rücklage für ein Hallenbad. In den nächsten drei Jahren sieht der Finanzplan nach Bürgermeister Leichts Angaben den Bau einer weiteren Schule, Baulanderschließungen, ein Hallenbad und den Beitritt zum Abwasserzweckverband vor.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.