Brettener Bahnhofsneubau noch in diesem Jahr

Bretten. Seit Jahren wird Brettens berechtigte Hoffnung, einen neuen repräsentativen Bahnhof zu erhalten, nachdem das „Provisorium“ des Empfangsgebäudes 79 Jahre alt ist, immer wieder enttäuscht. Nun soll sie aber endlich in Erfüllung gehen. Die in diesem Jahre erfolgte Elektrifizierung der Strecke Mühlacker— Bretten—Bruchsal machte den Neubau gebieterisch notwendig. Nachdem schon eine Unterführung der Bahnsteige erfolgt ist, werden die Ausschreibungen der Bauarbeiten in Kürze erfolgen.

Mit dem Beginn des Bahnhofbaues rechnet man mit Bestimmtheit schon Anfang Oktober dieses Jahres. — Bei Kanalisationsarbeiten für den Bau des neuen städtischen Wannen- und Brausebades stieß man auf vorgeschichtliche Grabstätten. Dabei wurden U a. zwei sehr gut erhaltene Graburnen freigelegt, deren Alter vorsichtige Schätzungen auf etwa 2000 Jahre datieren. Ein Beweis mehr dafür, daß die Stadt Bretten auf uraltem Siedlungs- und Kulturboden steht.

N.N.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email
Dieser Beitrag wurde unter Sonstiges abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.