Am 03.12.2017 hätten 22886 Wahlberechtigten heuer wählen können. Am 12.11.2017 waren es nur 22349 – also 55 weniger. Auf jeden Fall hat OB Wolff am 03.12.2017 nur 4152 Stimmen bekommen – das entspricht 18,1%.
Sehr negativ fällt der Stimmenzuwachs zwischen den beiden Wahlen, der ersten am 12.11.2017 mit 4143 und der zweiten Wahl am 03.12.2017 mit 4152 Stimmen, auf. Ein Zuwachs von sage und schreibe 9 (neun) Stimmen! Das entspricht nicht einmal dem Anteil der höheren Wahlbeteiligung von 0,88%. Dabei haben zwischen den beiden Terminen die SPD, die Grünen, FWV und einzelne Wähler mit ihren gelben Anzeigen wahrscheinlich die größte Werbetrommel, seit es die OB-Wahlen in Bretten gibt, gerührt. Alles vergebens. Ein Negativrekord jagt den anderen und lässt die Gemeinderatsparteien der SPD, der Grünen und der FWV ganz schön alt aussehen. Gut zu merken für die nächste Gemeinderatswahl.

Dass man ganz andere Steigerungsraten zwischen den Terminen (ohne die Werbung von Gemeinderatsparteien der SPD, der Grünen und der FWV) erreichen konnte, beweisen die Herren Treut mit 459 und Herr Leiling mit 164 Stimmen Zuwachs.
weiter lesen –>

 Artikel 1289x gelesen

bak_logoNach einer Veröffentlichung des SWR, die auf den Angaben des statistischen Landesamtes Baden-Württemberg beruht, sind die Ergebnisse der Europawahlen 2014 in Bretten wie folgt (Ausschnitt):
Europa-Wahl_2014

Die CDU verliert gegenüber ihrem Ergebnis von 2009 1,9%, die SPD legt 5,2% zu, die Grünen verlieren einen Prozentpunkt, die FDP stürzt um mehr als 10% ab. Die Linke steigert sich von 2,5% in 2009 auf 3,8%, die AFD tritt erstmals an und erreicht 8,7%. Die Wahlbeteiligung liegt mit 52,8% um 1,8% höher als im Jahr 2009.

 Artikel 2135x gelesen

bak_logovon o.N. (Name des Autors ist dem BAK bekannt)
Daten: Oberbürgermeisterwahl Baden-Baden
43.016 Wahlberechtigte
17.719 Wähler
17.611 Gültige Stimmen
62,6 % Stimmenanteil Mergen (CDU)
41,2 % Wahlbeteiligung
Was sind das für Zahlen?
weiter lesen –>

 Artikel 1953x gelesen

Das statistische Landesamt gibt das vorläufige Ergebnis der Landtagswahlen im Wahlkreis 30 Bretten auf dieser Internetseite bekannt. Danach betrug die Wahlbeteiligung 66,6% (+12,7gegenüber 2006), auf die CDU entfielen 40,4% (-3,2%) der abgegebenen Stimmen, auf die SPD 24,1% (-7,3%), auf die Grünen 21,5% (+13,6%), sowie auf die FDP 5,3% (-4,5%).
Die Ergebnisse für Baden-Württemberg gesamt finden Sie hier

 Artikel 1606x gelesen

Nach dem von der Gemeindeverwaltung Oberderdingen bekannt gegebenen vorläufigen Wahlergebnis bleibt Amtsinhaber Thomas Nowitzki Bürgermeister von Oberderdingen. Auf Nowitzki entfielen 53,54%, entsprechend 2716 Stimmen. Er erreichte damit die notwendige absolute Mehrheit und bleibt somit weitere acht Jahre im Amt.
weiter lesen –>

 Artikel 2933x gelesen

Schwerbehindertenvertretungen für bessere Chancen in der Arbeitswelt
Eine höhere Wahlbeteiligung als vor vier Jahren und bessere Ergebnisse für die Kandidatinnen und Kandidaten der IG Metall: Diese Bilanz zieht die IG Metall Bruchsal nach der Neuwahl der Schwerbehindertenvertretungen, die turnusgemäß Ende 2010 stattgefunden hat. „Nach erfolgreichen Betriebsratswahlen im Frühjahr war die Wahl der Schwerbehindertenvertretungen ein weiterer Meilenstein des Jahres 2010“, erklärte Eberhard Schneider, 1. Bevollmächtigter der IG Metall Bruchsal.
weiter lesen –>

 Artikel 1518x gelesen

Bei den Betriebsratswahlen in der Firma Blanco CS GmbH wurden bei einer Wahlbeteiligung von 78,7 Prozent der Beschäftigten insgesamt 11 Betriebsräte gewählt. Als Betriebsratsvorsitzender wurde Günter Lanz gewählt, als stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Christina Hanisch.
Weiterhin wurden in den Betriebsrat gewählt: Klaus-Dieter Knorr, Heinrich Hoffmann, Sebastian La Rocca, Richard Bräther, Uwe Tuischer, Melanie Lehnert, Ralf Kühn, Klaus Schnepper und Torsten Weis.
Die IG Metall Bruchsal wünscht allen neu gewählten Betriebsräten viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

 Artikel 2609x gelesen

Bei den Betriebsratswahlen in der Firma era-contakt GmbH wurden bei einer Wahlbeteiligung von 62,1 Prozent der Beschäftigten insgesamt 7 Betriebsräte gewählt. Als Betriebsratsvorsitzender wurde Christian Müller gewählt, als stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Bruno Pfatteicher.
Weiterhin wurden in den Betriebsrat gewählt: Salvatore Bona, Gregor Nowak, Viktor Knoll, Galina Mikolajewski und Fatma Ekiz.
Die IG Metall Bruchsal wünscht allen neu gewählten Betriebsräten viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

 Artikel 1346x gelesen

Bei den Betriebsratswahlen in der Firma API Schmidt Bretten GmbH wurden bei einer Wahlbeteiligung von 81 Prozent der Beschäftigten insgesamt 7 Betriebsräte gewählt. Als Betriebsratsvorsitzender wurde Peter Leicht gewählt, als stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Gerold Kessler.
Weiterhin wurden in den Betriebsrat gewählt: Kurt Rempfer, Kerstin Beisecker, Klaus Kern, Rolf Beier und Sven Meergraf.
Die IG Metall Bruchsal wünscht allen neu gewählten Betriebsräten viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

 Artikel 1375x gelesen

Bei den Betriebsratswahlen in der Firma Neff GmbH wurden bei einer Wahlbeteiligung von 69,6 Prozent der Beschäftigten insgesamt 15 Betriebsräte gewählt.
Als Betriebsratsvorsitzender wurde Holger Schneefeld gewählt, als stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Inge Otremba. Weiterhin wurden in den Betriebsrat gewählt: Stefan Kugler, Gerda Bickel, Lidija Bechtold, Gernot Lichtner, Jörg Holfelder, Martin Böckle, Andreas Zimmermann, Darko Crnkovic, Thomas Rudolph, Matthias Boden, Lydia Nagel, Rolf Becker und Sandra Sevarac.

Die IG Metall Bruchsal wünscht allen neu gewählten Betriebsräten viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

 Artikel 1804x gelesen
weiter suchen »