Und wieder Umleitungen

BNN   27.März, 2009 | 3 Kommentare   Artikel 1580x gelesen

 

Melanchthonstraße wird wegen Bauarbeiten gesperrt
Bretten (BNN). Im innerstädtischen Straßennetz müssen sich Verkehrsteilnehmer auf weitere Behinderungen einstellen. Die Stadtverwaltung kündigte gestern an, dass in der Melanchthonstraße von Montag Mittag bis Dienstag Mittag die Straßendecke zwischen Silcherweg und Brucknerstraße saniert wird.

Der stadteinwärts fließende Verkehr muss in dieser Zeit über den Silcherweg und die Bahnhofstraße umgeleitet werden. Stadtaus-wärts Richtung Alexanderplatz wird der Verkehr an der Baustelle vorbei geführt.
Mitte April wird die Melanchthonstraße für drei bis vier Wochen im Kreuzungsbereich mit der Liststraße und der Ausfahrt Handelshof wegen der endgültigen Herstellung des Kreisverkehrs total gesperrt.

Der Verkehr wird in diesem Zeitraum komplett über die Bahnhofstraße und Brucknerstraße umgeleitet. Während dieser Total-sperrung wird auch die desolate Straßendecke der Melanchthonstraße zwischen Zähringer Straße und Unifranckstraße erneuert und soll gleichzeitig so umgebaut werden, dass die bisherige Ampelanlage bei Mode-Vogt entfallen kann.

Diese Arbeiten wurden von der Stadt mit ausgeschrieben. Die Kosten erstattet das Landratsamt als Straßenbaulastträger, teilt die Stadtverwaltung mit.

Die Themen dieses Tages in einem anderen Jahr :

Print Friendly, PDF & Email

Stichworte :, ,


Kommentare

3 Kommentare

  1. -az- am 27. März, 2009 11:20

    OB Metzger macht halt das was er vielleicht am besten kann. Die Mitmenschen ärgern!
    Wenn man die Versäumnisse der letzten 23 Jahre auf einmal aufholen will, dann wird der Verkehrschaos immer perfekter. Bei dem Gemeinderat ist das auch kein Wunder.

    Siehe auch die Kreuzung Melanchthonstr./Am Gottesackertor.
    Warum nicht eine abknickende Vorfahrt installieren (da ist so oder so keine andere Straße vorhanden) und die Ampel abschalten? Das würde allerdings weniger Stau bedeuten und weniger Ärger für viele Autofahrer – aber scheinbar nicht für Herrn Metzger.

  2. mm am 27. März, 2009 11:51

    uns droht wohl wieder eine Neuauflage des „Sommers der Umleitungen„, diesmal ausgedehnt aufs ganze Jahr! An -az- : vielleicht trifft die Definition des Dilettanten den Kern der Sache : „Der Dilettant übt eine Sache um ihrer selbst Willen aus, also aus privatem Interesse oder zum Vergnügen“?!

  3. RL am 28. März, 2009 11:19

    So ein Dreck. Als Pendler von Karlsruhe stehe ich inzwischen an folgenden Baustellen…

    Berghausen ca. 45 Minuten.
    Jöhlingen ca. 10 Minuten
    Bretten B35 ca. 15 Minuten

    Spritverbrauch dadurch um 20% gestiegen durch den Stop & Go Verkehr…

    Und nun auch noch dieses Kuddelmuddel in Bretten. Es reicht langsam! Das ist inzwischen staatliche Nötigung und Freiheitsberaubung durch jahrelanger Unterlassung einer Anpassung der Verkehrsinfrastruktur an das Verkehrsvolumen.

Name (erforderlich)

Email (erforderlich)

Website

Sagen Sie Ihre Meinung !

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen